. .

zentrale Veranstaltungsreihe

Vorträge mit anschließendem Ausstellungsbesuch

 

Neue Forschungsergebnisse und bedeutende Kunstwerke:

Die zentrale Veranstaltungsreihe verbindet Vorträge zur Geschichte der Armut mit speziellen Themenführungen durch die Ausstellung. Renommierte Wissenschaftler präsentieren anschaulich und allgemein verständlich Ergebnisse laufender Untersuchungen zu zentralen Fragen der Armutsforschung. Beim anschließenden Ausstellungsbesuch besteht die Gelegenheit, sich dem Vortragsthema anhand von originalen Kunstwerken zu nähern.

 

Donnerstag, 14. April 2011, 18.30 Uhr

Armut, Alter, Krankheit - wie realistisch ist der Realismus in der hellenistischen Kunst?

Vortrag von Dr. Eckart Köhne

Ort: Rheinisches Landesmuseum Trier

Eintritt frei

 

Dienstag, 26. April 2011, 19 Uhr

Armut und Christentum

Vortrag von Prof. Dr. Bernhard Schneider

Ort: Bildungszentrum der Stadt Trier, Palais Walderdorff

mit anschließendem Besuch des Stadtmuseums Simeonstift Trier

Eintritt frei

 

Dienstag, 10. Mai 2011, 19 Uhr

Wohltätige und Heilige in der Kunst des Mittelalters und der Renaissance

Vortrag von Dr. Philine Helas

Ort: Bildungszentrum der Stadt Trier, Palais Walderdorff

mit anschließendem Besuch des Stadtmuseums Simeonstift Trier

Eintritt frei

 

Donnerstag, 19. Mai 2011, 18.30 Uhr

Euergetismus - Armut und Wohltäter in hellenistischer Zeit

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Schäfer

Ort: Rheinisches Landesmuseum

Eintritt frei

 

Dienstag, 24. Mai 2011, 19 Uhr

Armut - kein Kinderspiel. Bildentwürfe eines Lebensalters um 1500

Vortrag von Dirk Suckow, M.A.

Ort: Bildungszentrum der Stadt Trier, Palais Walderdorff

mit anschließendem Besuch des Stadtmuseums Simeonstift Trier

Eintritt frei

 

Mittwoch, 22. Juni 2011, 18.30 Uhr

Wandlungen der Armut in der römischen Antike: von einer römisch-vorchristlichen zu einer römisch-christlichen Gesellschaft

Vortrag von Prof. Dr. Elisabeth Herrmann-Otto

Ort: Rheinisches Landesmuseum Trier

Eintritt frei

 

Dienstag, 28. Juni 2011, 19 Uhr

Totgesagte leben länger. Geschichte und Gegenwart der Armut in der Bundesrepublik

Vortrag von Dr. Winfried Süß

Ort: Bildungszentrum der Stadt Trier, Palais Walderdorff

mit anschließendem Besuch des Stadtmuseums Simeonstift Trier

Eintritt frei

 

Dienstag, 12. Juli 2011, 19 Uhr

Von Picasso bis Immendorff. Armut in der Kunst der Moderne

Vortrag von Dr. Nina Trauth

Ort: Bildungszentrum der Stadt Trier, Palais Walderdorff

mit anschließendem Besuch des Stadtmuseums Simeonstift Trier

Eintritt frei